Pedalen für die Nachhaltigkeit

Send to a friend

Suche

Booking

Pedalen für die Nachhaltigkeit

Das Valbella Inn Resort produziert ab sofort Strom. Bis zum UCI-Weltcup anfangs September auf der Lenzerheide sollen möglichst viele Kilowattstunden generiert werden. Die Mountainbike-Profis Lukas Flückiger und Ralph Näf gaben für die PowerBike-Challenge die Vorgabe. Nun heisst es strampeln.

Gäste, Einheimische, Schulkinder, Prominente, Hoteliers und sowieso jeder, der will und kann kämpft an der PowerBike-Challenge um Kilowattstunden. Schweissperlen hin oder her, radeln ist im Valbella Inn Resort ab sofort die Devise. Denn Strom braucht es: fürs Handy, für den Kühlschrank, für den Staubsauger und ja … auch fürs E-Bike. Die Produktion geht zwar ganz schön in die Knochen, aber was sein muss, muss sein, nämlich nachhaltig.

Die beiden Mountainbike-Profis Lukas Flückiger und Ralph Näf haben es vorgemacht und sind für den Startschuss der PowerBike-Challenge aufs Bike geklettert. «Eine coole Idee», meinten die beiden unisono. «Wir finden es wichtig, dass man sich als Betrieb oder auch als einzelner Mensch Gedanken macht zur Nachhaltigkeit. Die PowerBike-Challenge ist ein starkes Zeichen.» Auch Aschi Wyrsch, Präsident von Hotelleriesuisse Graubünden, fand Gefallen am Pedalen und gab so den Nachhaltigkeitsgedanken gleich selbst an den Nachwuchs weiter. Gäste, Kinder und Prominenz schafften schon einmal 0.051 Kilowatt. Immerhin. Nun ist aber weitere Muskelkraft gefragt.

Und so geht’s: Drei mobile Bikestationen mit sechs Bikes stehen an verschiedenen Standorten bereit. So zeitweise bei der ins Projekt integrierten Schule oder der Talstation der Rothornbahn sowie als fixe Station beim Valbella Inn Resort. Es heisst also aufsteigen und lospedalen für alle. Der über den ganzen Sommer produzierte Strom wird vor Ort direkt ins Netz des Elektrizitätswerks der Gemeinde Vaz/Obervaz eingespiesen. Der jeweils aktuelle Stand ist auf http://bike.valbellainn.ch ersichtlich.

Gewinnen kann man übrigens auch: Wer bis zum 26. August den richtigen Tipp zur Anzahl der total generierten Kilowattstunden abgibt, darf den Kater in den eigenen und denjenigen in den Muskeln einer Begleitperson für eine Woche im Valbella Inn Resort in Pflege geben.

Nachhaltigkeit ist im Valbella Inn Resort ein wichtiges Thema. Schon vor ein paar Jahren wurde deshalb ein hotelinternes ibex-Team geschaffen, das Ziele vereinbart und Mitarbeitende und Gäste animiert, sich mit der Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Das Hotel ist inzwischen mit dem ibex fairstay gold-Label ausgezeichnet.

zur Übersicht